Das Informationsforum über die Theatergruppe 4MiddlePunkte

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



Die neuesten Themen

» Freitag - 4MiddlePunkte A-Z
von Ina Fr Sep 02, 2016 11:22 am

» Reise 8: Scharfe Sache
von Ina Fr Mai 06, 2016 6:27 pm

» Mittwoch - Vorhang zu
von Max Mi Mai 04, 2016 8:36 pm

» 4MiddlePunkte Comedyabend - 23.04.2016 - Heidelberg
von Samu Kastell Mi Apr 13, 2016 6:55 am

» Ära der letzten Geweihjäger - Folge 21: Der will Geweihjäger werden
von Ina Fr Apr 08, 2016 6:25 pm

Statistik
Wir haben 15 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Samu Kastell.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3244 Beiträge geschrieben zu 462 Themen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ära der letzten Geweihjäger - Folge 12: 10 Jahre Liebeskummer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Dominic

avatar
Theaterhauptrolle
Theaterhauptrolle
Hinweis: Hinweis: In Ära der letzten Geweihjäger werden Kampf- und Jagdszenen beschrieben. Der Autor bemüht sich um eine sanfte Beschreibung, doch wenn Sie zum Beispiel kein Interesse an Kampf- und Jagdszenen haben, sollten Sie diese Fortsetzungsgeschichte vielleicht nicht lesen.

Ära der letzten Geweihjäger
Folge 12: 10 Jahre Liebeskummer
Autor: Dominic Böhm
Erstveröffentlichung: 09.10.2015




„Du hattest heute Nacht noch Gesellschaft?“, fragt Neref und empfängt Jack an einem Tisch in der Taverne. „Ja, offenbar. Ich kann mich ehrlich gesagt kaum noch an gestern Abend erinnern. So viel haben wir doch gar nicht getrunken.“ „Ich glaube eher, dass du Liebestrunken warst, mein Freund. Nun gut, lassen wir dein Abenteuer Abenteuer sein und kommen wir zu dem Grund, weshalb wir nach Redana gekommen sind. Während du dich von deiner Bekanntschaft verabschiedet hast, habe ich mich etwas umgehört. Die Männer hier scheinen sich von dem jungen Kerl von gestern sehr zu fürchten. Er soll stark wie ein Bär und flink wie ein Reh sein. Sein Name lautet Nock. Er arbeitet als Holzfäller am Rand der Wälder.“ „Holzfäller“, murmelt Jack. „Ja, das erklärt auch, weshalb er so muskulös ist. Er weiß, wie man mit einer Axt umgeht. Das sind gute Voraussetzungen für die Ausbildung zu einem Geweihjäger. Meinst du nicht auch?“ Jack nickt, während eine Mitarbeiterin Frühstück an den Tisch bringt. „Hoffentlicht erinnerst du dich wenigstens an mein Essen“, meint die Frau, als sie die Teller abstellt und als Jack aufblickt, findet er sich Auge in Auge mit seiner nächtlichen Gesellschaft wieder. „Du scheinst es mir ja echt übel zu nehmen, dass ich mich nicht an unsere Nacht erinnern kann.“ „Ach, was. Das ist nicht das erste Mal vorkommen. Es ist nicht selten, dass Geweihjäger nach Redana kommen, um sich hier etwas zu vergnügen, wenn ihr wisst, was ich meine. Zumindest hast du gut bezahlt. Falls du heute Nacht wieder menschlichen Kontakt suchst, melde dich bei mir.“ Die junge Frau geht davon und Neref kann sein Lachen nicht länger zurückhalten. „Tja, mein Freund. Offenbar war da nicht viel Romantik im Spiel. Eher Geld.“ Jack ist diese Situation sichtlich peinlich. „Mache dir nichts draus, mein Freund. Wie sie schon gesagt hat, du bist nicht der erste Geweihjäger, der diesen Dienst in Anspruch genommen hat.“ „Du hast ...“ „Nein“, unterbricht Neref sofort. „Ich bin verheiratet.“ „Verheiratet?“, entfährt es Jack. „Ja, ich weiß, es ist ungewöhnlich für einen Geweihjäger, aber ich habe damals meine wahre Liebe kennengelernt und entgegen aller Widrigkeiten haben wir den Bund der Ehe gewagt. Ich habe meine Frau aber schon seit über 10 Jahren nicht mehr gesehen. Sie lebt in einer kleinen Siedlung weiter südlich. Wir haben uns damals hier in Redana getroffen. Sie war hier, um auf dem Markt Handel zu treiben und ich musste mir neue Waffen besorgen, weshalb ich mich ohne meinen Jagdpartner auf den Weg nach Redana machte. Wir verbrachten drei magische Tage. Ich war glücklich wie noch nie zuvor und machte ihr einen Antrag, an dem Abend bevor ich wieder zurück in die Wälder ging. Sie nahm meinen Antrag an. Wir heirateten noch am selben Abend. Am nächsten Morgen musste ich meine Frau, die mit Tränen in den Augen am Waldrand zurückblieb, verlassen, um meinen Pflichten nachzukommen. 10 Jahre ist das jetzt her. Ich weiß nicht, wie es ihr geht, aber meine Liebe ist so stark wie an diesen drei magischen Tagen, die sich damals ereigneten. Ich hoffe, ich werde sie eines Tages wiedersehen. Bis dahin werde ich ihr treu bleiben und sie aus der Ferne lieben.“ Jack kann seine Tränen nicht zurückhalten. „Du bist der beeindruckenste Mensch, den ich je getroffen habe, Neref. Ich wünsche dir, dass das Wiedersehen mit deiner Frau eines Tages Wirklichkeit wird.“

Fortsetzung folgt




Figuren in dieser Folge:

Jack
Neref
Junge Frau

Benutzerprofil anzeigen

Dominic

avatar
Theaterhauptrolle
Theaterhauptrolle
So, wir erfahren immer mehr von Neref.
Wie findet ihr diese Figur?

Benutzerprofil anzeigen

Ina

avatar
Theaterkomparse
Theaterkomparse
10 Jahre, Respekt! Bisher ist mir Neref sehr sympathisch :-)

Benutzerprofil anzeigen

Alisa


Theaterneuling
Theaterneuling
schniiiiiiief **** wie romantisch =) gibt´s sowas noch? ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Dominic

avatar
Theaterhauptrolle
Theaterhauptrolle
@Ina @Alisa

Wer ist dafür, dass Neref in Redena auf seine große Liebe trifft? Smile

Benutzerprofil anzeigen

Alisa


Theaterneuling
Theaterneuling
Aber hallo, auf jeden Fall!! =D

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten